Bastian Schweinsteiger hat geheiratet. Aber jeder redet nur über das Brautkleid.

Die EM ist vorbei, und seither hat Fußball-Deutschland auf etwas anderes gewartet: Bastian Schweinsteiger soll endlich seiner Tennisspielerin Ana Ivanovic das Ja-Wort geben. So viel wurde über die Beziehung und die Verlobung der beiden geschrieben, jetzt wartete jeder auf diesen Schritt. Es ist die sportlichste Hochzeit des Jahres 2016, und dabei geht es mal nicht darum, das Runde in das Eckige – oder übers Netz – zu bringen. Sie haben sich aber alle bedeckt behalten, der Ablauf, die Gästeliste, der Tag der Hochzeit, alles sollte geheim bleiben.

13692690_10154336672354723_3011780230340402628_n

Quelle

Aber heute kam die Nachricht: In Venedig wird die Traumhochzeit statt finden, und einige eingefleischte Fans und Kamera-Teams fanden den Weg zu dem italienischen Standesamt. Sie wurden von Bodyguards abgehalten, aber einige Bilder konnten sie trotzdem durch schmuggeln. Früh am Mittag traf das Brautpaar auf einer Gondel ein, nur 40 Minuten dauerte die Trauung. Engste Familienangehörige und Freunde waren dabei. Ana war eine strahlende Braut in einem wunderschönen, schlichten Kleid. Die 28jährige Serbin wurde schon viel in den sozialen Netzwerken für Kleid und Bräutigam bewundert. Am Mittwoch geht es weiter, sie werden sich auch kirchlich trauen. Wer dann auf ein Prinzessinnenkleid hofft, könnte recht haben.

loading...