Mit dieser unglaublichen Weihnachts-Überraschung hätte er niemals gerechnet

Vor drei Jahren kam der 26-jährige Peter Coukoulis vom US Marine Corps wieder nach Hause nach Tallahassee, Florida. Er hatte gedient und musste sich nun wieder in seinem zivilen Leben zurechtfinden. Aber bald darauf wurde die posttraumatische Belastungsstörung, PTSD, bei ihm fest gestellt. Er konnte nicht mehr schlafen, hatte Angstzustände, Depressionen und isolierte sich völlig. Der Held kam einfach mit dem normalen, alltäglichen Leben nicht mehr zurecht. Peters Mutter Dena beschloss, ihrem Sohn auf einzigartige Weise zu helfen, indem sie ihm heimlich eine Überraschung besorgte.

Auf der nächsten Seite geht’s weiter:

loading...